logo

Empowerment für JungunternehmerInnen

Ein Kurs, um ins Handeln zu kommen –
nicht nur für UnternehmerInnen

02.10.2021, 9.30 -16.30 Uhr
Kurs 212-14204 D, 52,80 €

VHS Löwenhof, Raum G 133b,
Hansastraße 2-4, 44137 Dortmund

Im Seminar geht es darum, heimlichen inneren Verunsicherern und Niedermachern auf die Spur zu kommen und sie im Sinne der Verwirklichung anstehender Ziele bewusst zu integrieren. Es wird eine leicht erlernbare Selbsterfahrungs-Methode vermittelt, einen ganz persönlichen positiven Umgang mit scheinbar widersprüchlichen Bedürfnissen und Interessen für sich zu finden, um an entscheidender Stelle wieder in ein ebenso befriedigendes wie weiterführendes Handeln zu kommen.

Anmeldung direkt über den Button »Warenkorb«
auf der Seite der Volkshochschule Dortmund

Ansprechpartnerin

Birgit Uhing
Fachbereich Beruf, IT und Digitalisierung
buhing@stadtdo.de
Telefon 0231 50-2 47 20

Hilfe, ich muss akquirieren ...

Ein Kurs gegen den Frust, abgelehnt zu werden –
nicht nur für UnternehmerInnen

13.11.2021, 9.30 -16.30 Uhr
Kurs 212-14504 D, 52,80 €

VHS Löwenhof, Raum G 133b
Hansastraße 2-4, 44137 Dortmund

Das Seminar stellt eine effektive Methode des Gedanken- und Gefühlsmanagements vor, das uns sowohl unser inneres Gleichgewicht als auch unsere Initiative, gerade bei rauem Gegenwind, unbeschadet bewahren und uns souverän auftreten lässt. Sie ermöglicht es, aus dem sog. Stresssystem willentlich auszusteigen und bewusst hinüberzuwechseln in das Motivations- bzw. Belohnungssystem unseres Körpers. JedeR arbeitet für sich mit individuellen Selbsterfahrungs- bzw. Ausdrucksmethoden.

Anmeldung direkt über den Button »Warenkorb«
auf der Seite der Volkshochschule Dortmund

Ansprechpartnerin

Birgit Uhing
Fachbereich Beruf, IT und Digitalisierung
buhing@stadtdo.de
Telefon 0231 50-2 47 20

Souverän bleiben bei schwierigen KundInnen

Ein Kurs gegen toxische Beziehungsmuster –
nicht nur für UnternehmerInnen

04.12.2021, 9.30 -16.30 Uhr
Kurs-Nr. 212- 14123 D, 52,80 €

VHS Löwenhof, Raum G 133b,
Hansastraße 2-4, 44137 Dortmund

Es gibt Menschen, die schwierig, nervig oder unausstehlich sind, zu denen wir es uns aber nicht leisten können, die Stressbeziehung einfach zu beenden. Wann immer uns solche Phänomene begegnen, ist es ein Hinweis auf ein eigenes unbewusstes Muster asymmetrischer Macht-Beziehung, das sich selbst am Leben erhält, wenn es nicht bewusst aufgegriffen und konstruktiv integriert wird. Das psychologisch fundierte Selbsterfahrungs-Seminar zielt darauf, automatische Wirkmechanismen, die uns an die Opferrolle binden, wirksam zu durchbrechen und die Machtverhältnisse so umzupolen, dass wir Souveränität und Gestaltungshoheit in der Beziehung zurückzugewinnen.

Anmeldung direkt über den Button »Warenkorb«
auf der Seite der Volkshochschule Dortmund

Ansprechpartnerin

Birgit Uhing
Fachbereich Beruf, IT und Digitalisierung
buhing@stadtdo.de
Telefon 0231 50-2 47 20